Raisting wir kommen – DTSA 2013

Letztes Jahr haben einige von uns bei den dsc00704h
Phoenix Linedancern ihr
Deutsches Tanzsportabzeichen
mit viel Ehrgeiz und Spaß gemacht.
Auch heuer wollten wir uns wieder
dieser Herausforderung stellen.

Nachdem der Termin dieses Jahr sehr früh war und die Tänze komplett neu waren, mussten wir uns mächtig ins Zeug legen um die geforderten 5 aus 7 Goldtänzen zu lernen. Auch Arnold, der sich für seine erste Prüfung (Bronze) vorbereitete, war immer voll bei der Sache. Dann war es endlich soweit. Gut gerüstet machten wir uns nachmittags auf nach Raisting, um pünktlich zum ersten Workshop anzukommen. Trotz Heiserkeit ließ es sich Robert Hahn nicht nehmen, gleich zwei Workshops nacheinander zu machen, unter anderem seinen selbst choreografierten Tanz „Summertime Sadness“ von Lana del Rey. Nach einem kurzen Warm up für die Tänzer, ging es dann zur Sache. Die ersten Tänze absolvierte unser Bronze-Prüfling unter den wachsamen Augen der Jury (Annelies von den Cookies) ganz souverän. Anschließend mussten die Goldmädels ihre 5 Tänze in Folge aufs Parkett legen. Dann führte Catrin (auch von den Cookies) unseren Arnold zu seinem letzten Tanz auf die Tanzfläche. ENDLICH GESCHAFFT! Alle haben bestanden. Zum Ausklang des Nachmittags folgte noch ein Workshop für den Pullmann City Street Dance von dem fast sprachlosen Robert.
Passend zur anschließenden Linedanceparty kamen dann auch die anderen Wild Boots in Raisting an, um mit uns die bestandene Prüfung zu feiern und zu tanzen. Auch der Abend war durch einige Showeinlagen einer Bauchtanzgruppe und der Phoenix Linedancer sehr kurzweilig.
Vielen Dank an Geli und Bernhard für die reibungslose Organisation, die tolle Musik, die tollen Workshops – hier nochmals gute Besserung an Robert – und auch an alle, die sonst noch zu dieser gelungenen Veranstaltung beigetragen haben.

Heute ist nicht alle Tage, wir kommen wieder – keine Frage.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.